Zertifizierung beim Einfuhr nach Russland

Bei der Einfuhr von einigen Waren aus dem Ausland in Russland soll der Importeur oder der Exporteur der Waren die Waren entsprechend den nationalen Standards zertifizieren. Die Zertifizierungsbedingungen sind vom Föderalen Gesetz vom 27. Dezember 2002 N 184-ФЗ "Über die technische Regulierung" gefestigt. Laut der Art. 29 gegebener Gesetze, wenn die einführende Produktion der obligatorischen Bestätigung der Übereinstimmung mit den nationalen Standards unterliegt, so für ihren Unterbringung unter das bestimmte Zollregime, zum Beispiel die Ausgabe in freien Verkehr, muss Importeur eine Konformitätsdeklaration (Deklarazija Sootvetstvija) oder -zertifikat (Sertifikat Sootvetstvija).

Zu zertifizierende Ware:

Die bei Einfuhr zu zertifizierende Waren sind in der Liste des Rosstandarts aufgelistet. Die Ware sind folgende:

Lebensmittel und Getränke
Zigaretten
Benzin, Motoröl
Arzneimittel
Parfümerie und Kosmetik
Ware aus Pelz und Leder
Baumaterialen
Kleidung und Textilien
Schuhe
Geschirr
Kindererzeugnisse
Haushaltgeräte
PC und Bürogeräte
Kommunikationsmittel
Auto und Moto
Maschinen und Ausrüstung

Die Zertifikate geben die Organisationen, die von der Föderalen Agentur für die technische Regulierung und der Metrologie bevollmächtigt sind (früher - den staatliche Standardamt) aus. Um das Zertifikat zu bekommen, muss man in eine dieser Organisationen die Anforderung auf die Zertifizierung reichen. Nicht später als durch den Monat stellt die zertifizierenden Organisation die Liste der notwendigen technischen Dokumentation und das Verzeichnis der Testlaboratorien vor. Ins Testlaboratorium muss man die Muster der Produktion vorstellen. Dann sie gibt das Protokoll der Teste aus. Das Protokoll und andere wird eine zertifizierende Organisation analisiert und erteilt den Beschluss über Ausgabe der Zertifikate oder Absage.

Die Laufzeit jedes Zertifikates klärt sich von der zertifizierenden Organisation und darf drei Jahre nicht übertreten. Es existiert die Reihe der internationalen Abkommen über die gegenseitige Anerkennung der Zertifikate. Es bedeutet, dass die einführenden Waren im Ausland zertifiziert werden, und die russische zertifizierende Organisation patentiert über die Anerkennung des ausländischen Zertifikates. Beim Abschluss des Außenhandelsvertrages muss man die Pflicht des ausländischen Lieferanten vorsehen, das Zertifikat vorzustellen.

Die Zertifikate oder die Zeugnisse von ihrer Anerkennung werden ins Zollamt zusammen mit der Lastzollerklärung vorgestellt eben sind die notwendigen Dokumente für das Erhalten der Lösung auf die Einfuhr der Produktion in Russland. Auf das Zollamt muss man die Kopie des Zertifikates, das notariell versichert ist oder der Organisation, die das Zertifikat ausgab übergeben. Wenn das Zertifikat im Ausland ausgegeben ist, soll seine Kopie von der ausgebenden Organisation mit Apostille versehen werden. Wenn zur Ankunft der Ware auf das Zollamt das Zertifikat der Übereinstimmung nicht bekommen ist, dürfen die Ware im Laufe von zwei Monaten auf dem Zollamt bewahrt werden.

Im Laufe von dieser Frist muss man das Zertifikat bekommen. Dafür darf der Importeur mit Genehmigung des Zollamtes die Proben und die Muster der eingeführten Waren nehmen. Für die Aufbewahrung der Waren im Zolllager muss man die Gebühr für die Zollaufbewahrung bezahlen.

Außerdem muss man bei der Einfuhr in Russland einiger Waren haben: die Entsprechende Lösung vom Föderalen Dienst nach tierärztlich und Phitosanitärüberwachung – bei der Einfuhr der Pflanzen, tierisch, der Futter usw. Das sanitärepidemiologische Gutachten – wird bei der Einfuhr der Lehrausgaben, Parfümerie und Kosmetik, medizinische Technik, Ionisatoren, Haushaltgeräte der Nachreinigung des Trinkwassers, die neuen Materialien für die trinkbare Wasserversorgung etc. Das Gutachten wird von den strukturellen Unterabteilungen des Föderalen Dienst für Überwachung der Verbraucherschutz ausgegeben.

Das Zeugnis von der staatlichen Registrierung der neuen Lebensmittel im Falle der Einfuhr von neuen Lebensmittel, Materialien und Erzeugnisse, parfümerien und kosmetischen Produktion, der Mittel und der Tabakerzeugnisse. Das Zeugnis wird vom Departement der Sanitärüberwachung des Ministeriums für Gesundheitswesen Russlands ausgegeben. Die Koordinaten der angegebenen Institutionen(Gründungen) kann man in der Abteilung der Linken finden.

ESC Consulting OOO, 2018